Die Musikabteilung der Eintracht Glauberg

Musikalische Schwerpunkte im Laufe eines jeden Jahres sind die drei „eigenen“ Konzerte: das Osterkonzert am Ostersonntag, das „Konzert unter Kastanien“ im Sommer und das Jahresabschlusskonzert während der Adventszeit. Zudem umrahmt die Musikabteilung weitere vereinsinterne Veranstaltungen. Auch bei besonderen kirchlichen Anlässen sowie Festen in der Gemeinde und der Umgebung sind immer wieder Musiker der Eintracht Glauberg aktiv.

Etwas aus der Vergangenheit...

Der Ursprung der Musikabteilung der Eintracht Glauberg geht auf das Jahr 1910 zurück, als der damalige Ortspfarrer Friedrich Schuster einen Posaunenchor gründete.
Nach dem 2. Weltkrieg konnten unter der Führung von Otto Nickel neue Nachwuchskräfte zum verbliebenen Musikerstamm gewonnen werden. So konnte 1947 mit dem Dirigenten Alfons Jonas die Vereinsarbeit erfolgreich fortgesetzt werden.
Im Jahr 1952 schlossen sich der Musikverein und der Turnverein zur Eintracht Glauberg zusammen, was in beiden Abteilungen Leistungssteigerungen bewirkte.
Eine verstärkte Jugendarbeit ab Mitte der sechziger Jahre von Otto Nickel und später von Heinrich Zinn führte dazu, dass zeitweise zwei Jugendkapellen neben dem Stammorchester in Glauberg aktiv waren.
Immer wieder sprang Roland Stang ein, wenn die Dirigenten mal verhindert waren bzw. das Amt neu besetzt werden musste. Auch heute ist er immer noch zur Stelle, wenn Not am Mann ist.
Während der neunziger Jahre musste verstärkt die Werbetrommel gerührt werden, um neue Nachwuchsmusiker zu gewinnen. Es konnte wieder Schwung in die Musikabteilung gebracht und effektiv gearbeitet werden.

..und zurück in die Gegenwart

Heute kann die Musikabteilung der Eintracht Glauberg stolz auf ihre vielen Aktiven sein. Die Jüngsten machen in den Blockflötengruppen ihre ersten Erfahrungen mit dem gemeinsamen Musizieren. Nach etwa zwei Jahren erfolgt dann die Ausbildung an Blasinstrumenten oder Schlagwerk im Einzelunterricht beziehungsweise in Kleingruppen. Einen Einstieg in die Orchestermusik bietet das Jugendorchester. Den Höhepunkt bildet schließlich das Stammorchester der Eintracht Glauberg.

11.11.2017
Ausflug in die Blockflötenwerkstatt

Glauberger Blockflötenkinder besuchten Firma Mollenhauer in Fulda

11.11.2017
Probenstress in Glauberg

Aktive üben fleißig für das 33. Jahresabschlusskonzert

05.11.2017
Jahresabschlusskonzert 2017

Kartenvorverkauf hat begonnen